Bangkok

Am 29.12.2014 war’s dann soweit. Bei wunderschönen Wetter sind wir gemeinsam mit meinen Eltern nach Wien gefahren. Netterweise hat uns Agnes noch zur Verabschiedung auf einen Kaffee am Flughafen getroffen. Mit einer halben Stunde Verspätung sind wir dann dem inzwischen angefangenen Schneefall in Richtung Dubai entkommen. Der Flug dahin war ganz angenehm, in Dubai hatten wir noch 3 Stunden Aufenthalt die wir im wenig einladenden Terminal verbrachten. Motiviert für den Weiterflug zwang uns dichter Nebel dazu 2 Stunden im Flugzeug zu warten bis dieses dann tatsächlich zum zweiten 5 Stunden Flug abheben konnten. Trotz Flug in einer A380 dauerte dieser gefühlt ewig. Nach inzwischen ca. 16Stunden sind wir dann in Bangkok angekommen und haben uns ein Taxi zu Hostel geschnappt.
Die Auswahl des vorab gebuchten Hostels wurde von Lisa erledigt. Ihr Augenmerk dabei war es in einer ruhigeren, seriösen Gegend abseits des Massentourismus der Khao San Road zu sein mit guter Verbindung zu den Sehenswürdigkeiten. Nachdem in der Wunschgegend um Sukumvhit kein passendes Hostel frei war viel die Wahl auf das Orchid Hostel in Silom.

Der erste Rundgang offenbarte sehr schnell dass wir genau im Rotlichtviertel von Bangkok untergekommen sind, ein Blick in den Reiseführer bestätigte dies 😉 Auch die von Maxl empfohlene Soy Cowboy war gleich um die Ecke.
20150101_230550P1000436P1000260

Den nächsten Tag haben wir uns mal einige Tempel angeschaut, sind Boot, TukTuk und Taxi gefahren und haben etliches scharfes und ungewöhnliches bei den zahlreichen Strassenküchen gegessen und lokale Biersorten verkostet. Nachdem es Silvester war, waren wir bis in die Nacht in der Gegend um die Khao San Road unterwegs.
P1000340P1000295P1000294P1000283P1000279P1000275

Die nächsten Tage haben wir alle möglichen Sehenswürdigkeiten angeschaut und die Stadt genossen. Besonders empfehlenswert war die Thai Massage im Wat Pho Tempel. Dort kann man sich von angehenden Masseure quälen lassen die dort zu menschlichen Schraubzwingen ausgebildet werden. Natürlich haben wir ausreichend Zeit auf Märkten und in verschiedensten Tempel verbracht. Dort wurde hauptsächlich gehandelt (Lisa ist da recht unverschämt), geshoppt und extrem scharfes Zeugs gegessen.. Natürlich durfte auch eine Fahrt mit einem Longtailboot durch die Kanäle von Bangkok nicht fehlen. Zu dieser Fahrt haben wir uns mit Stefan aus Wien zusammengetan den wir an einem Longtailbootvermittlungsstand trafen. Auch ihm war das Angebot zu teuer sodass wir uns selbst über ein Reisebüro ein Boot zum Fixpreis organisiert haben. Als wir der Vermittlerin dann noch vor ihren Augen 3 Engländer für unsere Tour abgeworben haben war sie nicht sehr erfreut. Egal, wir haben einiges gespart 😉
Danach waren wir noch mit Lisa im Zoo..
P1000399P1000342P1000321P1000251P1000244P1000206P1000186

Während ich diese Zeilen schreibe sitzen wir schon seit ca. 11 Stunden im Zug von Bangkok in Richtung Chiang Mai. In ungefähr einer Stunde werden wir ankommen, dann ist es ca. 20:30Uhr. Das ist insbesondere interessant weil wir keine Unterkunft vorab reserviert haben ;-). Obwohl wir beim Kauf der Zugtickets eindringlich darauf hingewiesen wurden genug Proviant mitzunehmen (was wir auch getan haben) gibt’s doch immer wieder Leckereien wie Thai Fertiggerichte (spicy), Kekse und Kaffee/Tee vom Bordpersonal. Die nächsten Tage werden wir uns ausgehend von Chiang Mai ein paar Dinge im Norden Thailands anschauen und danach wird’s wieder einen kleinen Blog Eintrag geben (dann vielleicht von Lisa verfasst)
Bis dahin alles Gute, Thomas, Lisa und Albert

Nachtrag: Natürlich bin ich im Zug nicht mit dem ersten Eintrag fertig geworden, der nervige Mann vor mir mit seiner verstellbaren Rückenlehne hat mir die Motivation genommen. Ist gar nicht so einfach und ich hab auch noch einiges gestrichen, aber das erzählen wir dann daheim 😉

Advertisements

8 Gedanken zu “Bangkok

  1. Bernhard 4. Januar 2015 / 20:33

    Das Essen sieht ja schon super lecka aus! 🙂

    Gefällt mir

  2. Daniel 5. Januar 2015 / 10:09

    Erster Tag im Büro im neuen Jahr, den beginnt man doch am besten gleich mit einem Reisebericht 🙂 Weiter so!

    Gefällt mir

  3. Maxl 7. Januar 2015 / 23:12

    hey ihr gourmets, wie schmecken die kleinen viecherl? da hab ich mich net drüber traut 🙂

    Gefällt mir

    • lisaundthomas 9. Januar 2015 / 4:10

      Schmecken eh net so gut wie sie ausschauen. Wenn mans mit einem Chang runterspült geht’s aber 🙂

      Gefällt mir

  4. christianruss 9. Januar 2015 / 15:37

    servas ihr drei Reisenden!!Vui cool,dass ihr 4 Monate in Südostasien herumreist!!!!is nämlich a ganz ganz lässige Ecke auf unserer Kugel!Bangkok is gewaltig, jedoch hat es uns(Christian&Franziska Russ)in Chiang Mai bzw. in weiterer Folge im goldenem Dreieck noch besser gefallen!!!geniest einfach jeden Tag,auch wenns teilweise anstrengend ist und bleibts positiv!!!!und esst unbedingt ein Kao soy(Nudelcurry mit chicken) in Chiang mai-dort schmeckts am besten!!!!!ois ois guate Christian&Franziska

    Gefällt mir

    • lisaundthomas 10. Januar 2015 / 8:56

      Hallo Christian und Franziska,
      Danke für die Tipps! Wir waren grad 6 Tage in Chiang Mai und jetzt liegen wir auf Ko Chang in der Sonne. Curry mässig schauts echt super aus. Green, Red, Masaman, Panang…. Jeder Tag ein Hochgenuss 🙂
      Liebe Grüße aus der Sonne
      Thomas, lisa und albert

      Gefällt mir

  5. Christian Russ 16. Januar 2015 / 8:15

    servas ihr drei! vui coole Berichte!!!ja ja Thailand hat einiges zu bieten! wir fühlen uns zurückversetzt an unsere Reise!!!!!macht ihr auch einen Tauchkurs????billiger als in Thailand gibt’s den open water Tauchschein nämlich nicht!!noch vü spaß und ENJOY!!!!!!!!

    Gefällt mir

    • lisaundthomas 25. Januar 2015 / 13:56

      Hi. Ich überlege schon einen Kurs zu machen.. mal schauen, bis wir wieder in der gegend sind dauerts noch ein paar Wochen. Lg aus Mui Ne, thomas

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s