Wieder mal an den Strand–Mui Ne

P1020330
Nachdem wir schon länger nicht mehr am Meer waren haben wir uns dazu entschlossen nach Mui Ne weiter zu reisen. Dieser Ort ist bekannt unter den Kitesurfern, da hier meist beste Bedingungen herrschen um diesen Sport auszuüben. Des weiteren ist er auch fest in russischer Hand. Das stimmt auch grundsätzlich, aber vermutlich aufgrund des schwachen Rubels ist dort grad nicht viel los und viele Hotels scheinen leer zu stehen. Die Anreise erfolgte wieder mit einem öffentlichen Bus nach Phan Thiet, Reisedauer 7 Stunden. Der Busassistent hat uns mit unseren großen Rucksäcken gleich in die letzte Reihe gesetzt. Die vorletzte existiert übrigens nicht, da dort Gepäck untergebracht wird. Super um während der Fahrt die Füße draufzulegen.
P1020149
Tatsächlich war es eine recht gemütliche Fahrt. Etwas verdächtig waren nur die 9 verschlossenen Taschen die dort standen. Sie haben sich regelmäßig bewegt und als nach kurzem das Gekrähe losging war klar dass hier, in Vietnam  sehr beliebte, Kampfhähne transportiert werden.

Ein kleines Video gibts hier, einfach klicken!! 
Kanns irgendwie grad nicht besser einbinden..

Um uns zu schonen wurden sie für die Fahrt in die Hutablagen gesteckt und waren auch meist ruhig.
P1020139P1020142P1020144P1020152
Für Mui Ne hatten wir uns ein nettes Hotel gebucht, ein Moped geliehen und haben in 3 Tagen das Standardprogramm durchgezogen. Rote und weiße Sanddünen, Strand, und ein kleines Rinnsal genannt “fairy stream”. Viel spektakuläres gibt’s da nicht zu berichten. Es gibt auch noch ein “lovely fishing village”, wir haben es aber eher grauslich gefunden.
P1020177P1020179P1020185P1020194P1020210P1020219P1020249P1020278P1020288P1020299P1020161P1020166P1020302P1020174
Ach ja, am letzten Tag hab ich mich noch von Anastasia, einer Kitesurflehrerin aus St.Petersburg, in den Umgang mit einem Kite einweihen lassen. Für einen ganzen Kurs hat die Zeit nicht gereicht, aber vielleicht mach ich’s noch.

P1020309P1020169P1020314P1020312P1020316P1020349

Advertisements

6 Gedanken zu “Wieder mal an den Strand–Mui Ne

  1. Albert 9. Februar 2015 / 11:58

    Habts euch wenigstens einen Hahnenkampf angeschaut???? 🙂

    Gefällt mir

    • lisaundthomas 11. Februar 2015 / 15:59

      @albert: I glaub das ganze läuft eher inoffiziell ab und der Verlierer landet am Rost.

      Gefällt mir

  2. Mario 11. Februar 2015 / 15:21

    Hi danke für die tollen und auch gut geschrieben Beiträge, wir haben beim FMB schon ein bisserl gerätselt wer on euch beiden da der versteckte hobbyauthor ist 😉
    Zu den Hähne, ich glaub das ist nur die konsequente Weiterentwicklung der Urlaub am Bauernhof Theorie, jetzt wirst du schon bei der an- bzw abreise im Bus mit dem Bauernhoffeeling beglückt 😉
    lg mario

    Gefällt mir

    • Daniel 11. Februar 2015 / 17:41

      Auch von meiner Seite großes Lob zu der bisherigen Berichterstattung! Die Artikel sind durchwegs spannend zum Lesen und entlocken einem im tristen Büroalltag immer wieder mal ein Grinsen. Weiter so!

      P.S. Die armen Viehcher…

      P.P.S. Lächeln Lisa. Mehr lächeln. Die ganze Welt schaut zu!

      Gefällt mir

    • Manfred 16. Februar 2015 / 11:12

      Hi, muss mich da auch mal anschliessen, wieder super Fotos und wie immer gut geschrieben!
      lg,
      manfred

      Gefällt mir

      • lisaundthomas 18. Februar 2015 / 3:51

        Danke für die positiven Kommentare. Ich sehe das ganze auch als kleine Dokumentation für unsere Reise für uns selbst. Ist aber gar nicht so einfach sich dafür Zeit zu nehmen und leider ist der Blog auch nicht auf dem letzten Stand sondern ein paar Stationen hinterher. Liegt vielleicht auch dran, dass bis jetzt nur ich alleine geschrieben habe 😉

        Lg aus Bangkok,
        Thomas

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s