Inselhüpfen Teil 1–Golf von Thailand, Koh Tao, Kho Pha-ngan und Koh Samui

Nach 3 tollen, interessanten aber teilweise auch anstrengenden Wochen in Myanmar war es an der Zeit ein paar thailändische Inseln zu erkunden. Alles begann natürlich mit einem 20 stündigen Zwischenstopp in Bangkok um ein paar Dinge zu erledigen, wie z.B. den CCD Sensor der Kamera reinigen zu lassen. Hatte sich doch glatt ein Partikel darauf breit gemacht und uns ein paar unschöne Flecken auf den Fotos beschert. Leider hat sich auch etwas in die Optik verirrt, diese konnte uns aber keiner zerlegen. Damit müssen wir leider bis zum Ende der Reise leben.
Beim ersten Teil unseres Inselhüpfens haben wir folgende Inseln im Golf von Thailand besucht:
1. Koh Tao
2. Koh Pha-ngan
3. Koh Samui
Das ist auch gleichzeitig die Reihung wie uns die Inseln gefallen haben..

Koh Tao
Die typische Backpacker Anreise startet abends per Nachtbus bei der Kao San Road in Bangkok, so auch unsere. Also mal die ganze Nacht durchfahren und danach per Boot zur Insel.
20150312_20044220150312_200647
20150312_210318P1060904P1060903
Am geschäftigen Pier angekommen und schnell eine Übersichtskarte besorgt konnten uns wir auch gleich ein Moped für die Unterkunftssuche ausleihen. Das war in routinierter Weise rasch erledigt und wir verbrachten die ersten Tage mit Inselrundfahrten zu verschiedenen Stränden und relaxen auf der Terrasse unseres kleinen Bungalows.
20150314_10540120150314_16192920150314_161938P1060906P106094220150315_115824P1060909
Natürlich haben wir auch einige Viewpoints erklommen und Sonnenuntergänge in netten Reggae Bars genossen.
P1060964P1060967P1060931P1060926P1060998P1060930P1070032P1070020
Auch kletter,- bzw. bouldertechnisch wäre auf der Insel einiges zu tun, es gibt einen Klettergarten und unzählige herumliegende Felsbrocken. Im Internet findet sich ein ganz guter Kletterführer zum gratis runterladen.
P1070033P1070006P1070044P1070056
Nach so viel Entspannung durfte auch etwas Aktivität nicht fehlen und wir absolvierten einen Open Water Tauchkurs bei der empfehlenswerten Tauchschule dpm diving. Sie ist unter spanisch/argentinischer Führung und es herrscht immer eine entspannte Stimmung. Natürlich war das ganze auch mit etwas Strebern verbunden Zwinkerndes Smiley
P1070053P1070040P1070075
Koh Tao ist der beliebteste Ort in Thailand um diesen Kurs zu absolvieren und mit dem Tauchen zu beginnen. Vermutlich auch der günstigste, denn es gibt ordentlich Konkurrenz an Tauchschulen. Von unserem chilenischen Tauchlehrer Jorge wurden wir in den folgenden 3 Tagen in das Thema eingewiesen und konnten am Ende bis auf 18Meter abtauchen. Dank Gopro gibt’s auch ein paar Bilder unter Wasser Smiley (Video Screenshots)
20150316_135212dive1dive2dive3dive4dive5dive6dive7GOPR0337_1426854543549_lowP1070088
Derart auf das marine Leben vorbereitet stand einer Eroberung der nächsten Insel per Speedboat nichts mehr im Wege.

Koh Pha-ngan
Auch auf dieser Insel nimmt man sich am Besten ein Moped um die verschiedenen Strände und Hügel zu erkunden. Außerdem kann man sich sehr einfach mehrere Bungalows anschauen ohne auf ein Taxi oder ähnliches angewiesen zu sein.
P1070226 P1070229
Wir verbrachten hier ein paar entspannte Tage in einem netten Häuschen auf einem Hügel. Großen Bekanntheitsgrad genießt die Insel aufgrund ihrer Vollmond, Halbmond, Vorvollmond, Nachvollmond  usw. Partys..   Viel mehr gibt’s dazu nicht zu schreiben.
20150320_100657P1070144P1070146P1070152P1070157P1070163P1070165P1070168P1070173P1070177P1070187P1070188
Zwischendurch kann man auch etwas unter Kokospalmen schaukeln oder mit Strandhaustieren spielen.
P107019220150320_134132P1070199P1070205P1070226P1070220P1070232

Koh Samui
Als dritte Insel auf dieser Seite Thailands folgte Koh Samui. Von den dreien hat uns diese am wenigsten gefallen. Vermutlich liegt es daran dass wir nicht sehr lange blieben und wir ein paar negative Eindrücke gesammelt haben. Die Insel ist sehr groß und es es gibt sicher viele schöne Plätze. Trotzdem haben wir einen netten Ort für ein paar Tage gefunden und das eine oder andere Foto gemacht Zwinkerndes Smiley Viel mehr als diese sind’s aber tatsächlich nicht..
P1070242P1070243P1070244P1070247P1070256P1070258P1070261P1070262

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s